Graffiti Online in Ratzeburg

Zwei coole Graffiti-Aktionen von Jugendlichen aus dem Herzogtum Lauenburg...

Die “Respekt Coaches” des Diakonischen Werkes Herzogtum Lauenburg haben in Kooperation mit dem Team der offenen Kinder- und Jugendarbeit Gleis 21 und Stellwerk im Jahr 2020 in Ratzeburg zwei Graffitiprojekte erfolgreich durchgeführt. Die Bilder der jungen Künstler*innen können in einer Onlineausstellung betrachtet werden.

Das erste Graffitiprojekt fand in Anlehnung an das bundesweite Motto “Wir sind #Zukunftsrelevant” der Bundesarbeitsgeschaft ev. Jugendsozialarbeit statt. Dieses Projekt wurde vom Kreis Herzogtum Lauenburg mit gefördert.
Ziel war es, jungen Menschen coronakonforme Angebote in den Ferien zu unterbreiten und sie, ihre Meinung und Situation sichtbar zu machen. Daran haben insgesamt 15 Jugendliche teilgenommen und sich mit unterschiedlichen, gesellschaftlichen Themen auseinandergesetzt. Ihre Gedanken dazu haben sie unter der professionellen Anleitung eines Künstlers auf Leinwände gesprayt. Dieser Link führt zur Graffitiaktion “Wir sind #Zukunftsrelevant”:
https://www.gleis21-rz.de/graffiti‑1/

 

Das zweite Graffitiprojekt hat im Rahmen der Interkulturellen Wochen des Diakonischen Werkes Herzogtum Lauenburg stattgefunden. Junge Menschen haben im Gleis 21 zusammen unter dem Motto “Zusammen leben, zusammen wachsen” mit den Respekt Coaches kreative und bunte Kunstwerke gesprayt. Professionell wurde dieser Workshop begleitet von dem Referenten Edwin Bormann, von “NRW-Rapschool”. Er zeigte den jungen Menschen, wie sie sprayen und sich kreativ ausleben können. So entstanden ganz unterschiedliche, aussagekräftige Bilder. Dieser Link führt zur Graffitiaktion “Zusammen leben, zusammen wachsen”:
https://www.gleis21-rz.de/graffiti‑2/

 

Die Respekt Coaches, das Team vom Gleis 21/Stellwerk und die jungen Künstler*innen wünschen viel Spaß und Inspiration beim Betrachten der Bilder!!!

Bei Rückfragen oder Ausstellungsanfragen können Sie sich gerne an Christian Klingbeil richten
Mobil: 0176 – 31 18 0 278
E‑Mail: cklingbeil@kirche-ll.de


Blickwinkel-Podcast von kulturgrenzenlos

Dieses Mal: Frauenrechtsaktivismus mit Shamsia Azarmehr...

Das House of Resources in Rendsburg stellt sich vor!

Wir sind die Möglichmacher*innen! – Ressourcen für Migrant*innenorganisationen, integrativ wirkende Initiativen und gemeinwohl-orientierte Vereine...

HAART CAFE ON AIR — Integrative Radiosendung aus Neumünster

Einmal im Monat empfängt die Migrationsberaterin Rike Müller in Neumünster ganz unterschiedliche Menschen, von denen manche selbst geflüchtet sind oder berichtet zu verschiedenen Themen, die nicht nur für geflüchtete Menschen interessant sind....

Das Projekt “Seht mal!” stellt sich vor

Jüdisches Leben in Deutschland auf dem Weg zur Normalität....

Kategorien

Events

// 15. Januar 2022

Ausstellung “Mesopotamische Farben”

Eine Vernissage zur Ausstellung, die bis zum 1. April im Kulturhof Itzehoe gezeigt wird.
// 24. Januar 2022

Grenzsituationen — Wie zwischen Belarus und Polen

Eine informative Veranstaltung mit Reinhard Pohl - Präsenz im Martinhaus oder online möglich
// 25. Januar 2022

Des Weißseins letzter Schluss?! ‑Kritische Auseinandersetzung mit dem eigenen Weißsein

Critical Whiteness und Allyship: Bedeutung der kritischen (Selbst-)reflexion und Möglichkeiten des Umgangs mit Privilegien - ein Onlineworkshop im Projekt Dialog(t)räume der Diakonie SH
Skip to content