Logo Diversity Leben

Zeitentausch

Interkulturelle Perspektiven auf Generationsunterschiede

 

◻ Über das Projekt

◻ Unsere Angebote

◻ Unsere Ziele

◻ Projektaktivitäten

Über das Projekt

Das Projekt „Zeitentausch – Interkulturelle Perspektiven auf Generationsunterschiede“ unterstützt interkulturelle Öffnungsprozesse, indem es bei Trägern, Einrichtungen und Institutionen die Sensibilität und Kompetenz zur gezielten und bewussten Thematisierung und Gestaltung interkultureller Aspekte von Generationsunterschieden fördert und stärkt.

Der Abbau von Vorurteilen, Partizipation, Verständnis und gegenseitiger Respekt, auch in der Auseinandersetzung um Generationsunterschiede,  sind wesentliche Faktoren gelingender Integrationsprozesse, die von den Institutionen, Trägern und Akteur*innen der Mehrheitsgesellschaft gezielt organisiert und gestaltet werden müssen. 

Das Projekt ist ein Verbundprojekt der Diakonischen Werke Schleswig-Holstein und Hamburg und wurde von Oktober 2022- September 2025 im Rahmen des AMIF (Asyl-, Migrations- und Integrationsfonds) bewilligt. 

Unsere Angebote

  • Wir begleiten und unterstützen Sie, intergenerationelle Aspekte der Organisationsentwicklung kultursensibel zu bearbeiten.
  • Wir vernetzen Menschen, die sich für interkulturelle und migrationsspezifische Aspekte von Alter und Generation interessieren und engagieren.
  • Wir organisieren Workshops, Fortbildungen und Fachtage u.a. zu dem Thema, wie Generationsbilder und –unterschiede kulturell geprägt sind.

Unsere Ziele

  • Wir möchten Sie für die interkulturelle Prägung von Generationenbildern sensibilisieren.
  • Wir möchten die interkulturelle Beratungskompetenz im Bereich intergenerationaler Arbeit stärken.
  • Sie erwerben Wissen und Kompetenzen zu den interkulturellen und migrationsspezifischen Aspekten von Alters- und Generationsunterschieden.
  • Wir möchten den Blick von Trägern und Einrichtungen auf intergenerationelle Aspekte der Organisationsentwicklung schärfen.

Unsere Projektaktivitäten

Erzählweg “Rolle vorwärts”

“Rolle vorwärts — Unser kunterbuntes Schleswig-Holstein” – so lautet der Titel eines neuen Erzählwegs, der dazu beitragen soll, Diversität als Normalfall anzusehen.  Mit Wimmelbildern zum Entdecken und kurzen Impulstexten für Jung und Alt werden Station für Station verschiedene Orte Schleswig-Holsteins vorgestellt, die von unterschiedlichen Menschen besucht werden. 

Vielfalts-ABC

Das Vielfalts-ABC stellt aktuelle Begrifflichkeiten aus dem Themenfeld Gender und Diversity vor. 

Neu! Ergänzt wird das Vielfalts-ABC  mit weiteren Begriffen aus der Vielfaltsdimension Generation/Alter, mit der wir uns in dem AMIF-Projekt “Zeitentausch” auseinander setzen.

Gibt es Ideen und Vorschläge zu weiteren Begriffen? Wir freuen uns über Rückmeldungen!

Europäischer Diversity Monat 2023

Wir feiern die Vielfalt und eine offene Gesellschaft! 

Im Rahmen des Europäischen Diversity Monats 2023 haben wir einen Blogartikel zur Vielfaltsdimension “Alter” geschrieben. 

Zuschreibungen aufgrund des Alters sind nicht selten. Sie führen zu Einschränkungen von Teilhabe und selbst bestimmtem Leben. Welche Erfahrungen unsere Kolleg:innen gemacht haben können sie hier lesen…
 
@Nitschmann – www.lichtbildatelier-m.de

Fortbildung zum Generationenlots*in nach dem Dülmener Modell – Fortbildung mit pädagogischen Fachkräften und Ehrenamtlichen 

Dieser Workshop mit Irmgard Neuss fand am 27. und 28.09.23 im Martinshaus in Rendsburg statt und beschäftigte sich mit folgenden Fragen:

  • Was verbirgt sich hinter dem Generationenbegriff 
  • Welches Grundkonzept verfolgt der Ansatz intergenerativen Arbeitens?

  • Welche Potentiale und Chancen halten die Angebote des Übereinander-, Voneinander- sowie Miteinander-Lernens für den Adressatenkreis bereit

Eine sehr lehrreiche Fortbildung mit Irmgard Neuss, die wir im Projekt sicher wieder  einladen.

Ansprechpartnerin

// Projektkoordination im Teilprojekt Schleswig-Holstein:
Leoni Umlauft

AMIF-Projekt „Zeitentausch – Interkulturelle Perspektiven auf Generationsunterschiede”

Tel. 04331 / 593-221

diversity.leben@diakonie-sh.de

Europäische Union - Europa fördert

Dieses Projekt wird aus Mitteln des Asyl-, Migrations- und Integrationsfonds der Europäischen Union kofinanziert.

Skip to content