Logo Diversity Leben
No data was found

Wie kann man einwandern? – Aus Ghana nach Schleswig-Holstein

2024-05-30-ghana

Es könnte so einfach sein: Viele Menschen in Iran oder Ghana, in Armenien oder Kenia wollen gerne auswandern und nach Deutschland kommen. Deutschland sucht Einwanderer – nicht nur »Fachkräfte«, sondern auch junge Familien oder Freiwillige, die für ein oder zwei Jahre kommen.
Wer einwandern will, steht allerdings einem komplizierten Aufenthaltsrecht gegenüber. Es gibt verschiedene Freiwilligendienste, es gibt das Au-Pair-Jahr, es gibt Ausbildung, Studium oder Arbeit – und für das eine braucht man einen Vertrag, für das andere ein A1-Zertifikat, für das nächste ein B2-Zertifikat und so weiter.
Die meisten, die einwandern wollen, fragen hier lebende Landsleute. In Schleswig-Holstein leben mehr als 1.800 Einwanderer aus Ghana, von denen viele Anfragen aus ihrer früheren Heimat bekommen. Viele können ungefähr erklären, wie es mit dem Visum und der Aufenthaltserlaubnis funktioniert – aber oft nicht so genau. Außerdem gab es in den letzten Jahren einige Änderungen im Recht, die nicht alle kennen.

Deshalb laden wir am 30. Mai (18.00 Uhr, Zoom) Ghanaerinnen und Ghanaer ein, die in Schleswig-Holstein leben. Wir informieren über die verschiedenen Möglichkeiten zur Einwanderung. Wir weisen auf die Beratungsstellen hin, die helfen können.

Bitte geben Sie die Einladung oder die Einladungen anbei an Interessierte weiter.

 

Anmeldung: reinhard.pohl@gegenwind.info

Veranstalter: Gesellschaft für politische Bildung e.V.
Schweffelstr. 6, 24118 Kiel
verantwortlich: Reinhard Pohl

in Zusammenarbeit mit der Ghana-Union Kiel und Schleswig-Holstein 

 

Im Juni laden wir alle Armenierinnen und Armenier in Schleswig-Holstein ein.
Im Juli laden wir alle Kenianerinnen und Kenianer in Schleswig-Holstein ein.

Herzliche Grüße
Reinhard Pohl


Interkulturelle Wochen 2023 – Neue Räume

Viele tolle Veranstaltungen in Schleswig-Holstein ab dem 15. September!...

Interkulturelle Wochen 2023 – Neue Räume

Viele tolle Veranstaltungen in Schleswig-Holstein ab dem 15. September!...

Das ProRef-Programm der Europa-Universität Flensburg – ein Programm zur Studienvorbereitung und – integration von Geflüchteten

Die Europa-Universität in Flensburg bietet ein tolles umfassendes Programm für Geflüchtete, die gern in Deutschland studieren möchten....

Das ProRef-Programm der Europa-Universität Flensburg – ein Programm zur Studienvorbereitung und – integration von Geflüchteten

Die Europa-Universität in Flensburg bietet ein tolles umfassendes Programm für Geflüchtete, die gern in Deutschland studieren möchten....

Handreichungen “Der Kompass” und der “Taschenkompass”für die Flüchtlingshilfe vom Flüchtlingsrat SH sind erschienen

Als Printausgaben und digital - empfehlenswert für alle Unterstützenden in der Flüchtlingssolidaritätsarbeit!...

Handreichungen “Der Kompass” und der “Taschenkompass”für die Flüchtlingshilfe vom Flüchtlingsrat SH sind erschienen

Als Printausgaben und digital - empfehlenswert für alle Unterstützenden in der Flüchtlingssolidaritätsarbeit!...

Projektstart „Zeitentausch – Interkulturelle Perspektiven auf Generationsunterschiede“

Es gibt ein neues Projekt zur intergenerationellen und interkulturellen Arbeit im Diakonischen Werk Schleswig-Holstein. Hier könnt ihr mehr erfahren!...

Projektstart „Zeitentausch – Interkulturelle Perspektiven auf Generationsunterschiede“

Es gibt ein neues Projekt zur intergenerationellen und interkulturellen Arbeit im Diakonischen Werk Schleswig-Holstein. Hier könnt ihr mehr erfahren!...

Kategorien

Events

// 24. Mai 2024

Aufenthaltsrecht in Deutschland – 11) Freizügigkeit – Ein Kurs für Anfänger:innen und Fortgeschrittene 2024

Eine Fortbildungsreihe mit Reinhard Pohl
// 26. Mai 2024

Aufruf zu Kundgebung: „Fest für Demokratie“

Demokratie erleben: Stimmen hören, Ideen teilen, Verbindung stärken – gemeinsam für ein offenes Miteinander! Ein Husumer Netzwerk organisiert
// 27. Mai 2024

Einladung Netzwerkkonferenz Landesnetzwerk Migrantenorganisationen SH

Die Türkische Gemeinde SH , der Paritätische SH und Projektpartner*innen im AMIF-Projekt LaNeMo laden ein.
Skip to content