Logo Diversity Leben

Das Mobile Integrationsteam des DRK stellt sich vor

Integration von Menschen mit Fluchthintergrund in Unternehmen der Logistik- und Altenpflegebranche...

Das Mobile Integrationsteam ist ein Projekt zur Arbeitsmarktintegration von Menschen mit Fluchthintergrund. Gestartet ist das Projekt im Jahr 2019 mit Vermittlung in Betriebe und Begleitung bei der Ausbildung und Qualifizierung im Logistikbereich. Dazu zählen insbesondere folgende Berufe: LKW – & Busfahrer*in, Fachlagerist*in und Speditionskaufleute. Das Alleinstellungsmerkmal von diesem Projekt ist die Begleitung der Projektteilnehmerinnen in der Muttersprache (Arabisch, Dari/Farsi, Russisch) und ein enger Kontakt mit den Betrieben. Durch die kontinuierliche Unterstützung durch unser 8-köpfiges Team haben bereits die ersten Azubis die Ausbildung / Qualifizierung zum Berufskraftfahrer*in erfolgreich absolviert, die Abbruchsquote bei den Ausbildungen liegt unter 16%.

Das Projekt hat eine hohe Resonanz, sowohl von den Betrieben als auch von Projektteilnehmer*innen bekommen und insgesamt fanden 202 Vermittlungen bis August 2021 statt. Im gleichen Monat wurde das Projekt vom Schleswig-Holsteinischen Institut für Berufliche Bildung (SHIBB) für weitere zwei Jahre gefördert.

Ab dem Jahr 2022 unterstützt das MIT auch bei der 1- jährigen Ausbildung zum/zur Altenpflegehelfer*in. Zur Zielgruppe gehören weiterhin Männer und Frauen, die bereits nach Deutschland eingereist sind und Hilfe bei der Arbeitsmarktintegration benötigen. Die meisten Projektteilnehmerinnen stammen aus Syrien, Irak, Iran, Afghanistan, Eritrea und postsowjetischen Staaten und besitzen einen Aufenthaltstitel, Duldung oder Gestattung.

 

 

Der Text und die Bilder wurden uns vom Mobilen Integrationsteam zugeschickt.


Interkulturelle Wochen 2023 – Neue Räume

Viele tolle Veranstaltungen in Schleswig-Holstein ab dem 15. September!...

Interkulturelle Wochen 2023 – Neue Räume

Viele tolle Veranstaltungen in Schleswig-Holstein ab dem 15. September!...

Das ProRef-Programm der Europa-Universität Flensburg – ein Programm zur Studienvorbereitung und – integration von Geflüchteten

Die Europa-Universität in Flensburg bietet ein tolles umfassendes Programm für Geflüchtete, die gern in Deutschland studieren möchten....

Das ProRef-Programm der Europa-Universität Flensburg – ein Programm zur Studienvorbereitung und – integration von Geflüchteten

Die Europa-Universität in Flensburg bietet ein tolles umfassendes Programm für Geflüchtete, die gern in Deutschland studieren möchten....

Handreichungen “Der Kompass” und der “Taschenkompass”für die Flüchtlingshilfe vom Flüchtlingsrat SH sind erschienen

Als Printausgaben und digital - empfehlenswert für alle Unterstützenden in der Flüchtlingssolidaritätsarbeit!...

Handreichungen “Der Kompass” und der “Taschenkompass”für die Flüchtlingshilfe vom Flüchtlingsrat SH sind erschienen

Als Printausgaben und digital - empfehlenswert für alle Unterstützenden in der Flüchtlingssolidaritätsarbeit!...

Projektstart „Zeitentausch – Interkulturelle Perspektiven auf Generationsunterschiede“

Es gibt ein neues Projekt zur intergenerationellen und interkulturellen Arbeit im Diakonischen Werk Schleswig-Holstein. Hier könnt ihr mehr erfahren!...

Projektstart „Zeitentausch – Interkulturelle Perspektiven auf Generationsunterschiede“

Es gibt ein neues Projekt zur intergenerationellen und interkulturellen Arbeit im Diakonischen Werk Schleswig-Holstein. Hier könnt ihr mehr erfahren!...

Kategorien

Events

// 20. Juni 2024

Die Folgen des Gemeinsamen Europäischen Asylsystems an den Rändern Europas – Watch the Med – Alarm Phone auf der Fluchtroute Zentrales Mittelmeer

Das Bündnis Stopp GEAS Schleswig-Holstein hat sich in einer gemeinsamen Stellungnahme entschieden gegen diese Reform ausgesprochen und lädt ein zu einer Online- Veranstaltungsreihe, die sich mit den Konsequenzen des GEAS für Schutzsuchende auf den Fluchtwegen an den Rändern Europas beschäftigt.
// 24. Juni 2024

Interkulturelle Öffnung: Rassismus im Arbeitskontext erkennen und aktiv dagegen handeln!

Eine Veranstaltung der Diakonie SH im Projekt “Zeitentausch – Interkulturelle Perspektiven auf Generationsunterschiede”
// 27. Juni 2024

Aus Armenien nach Schleswig-Holstein

Reinhard Pohl informiert über diverse Möglichkeiten der Einwanderung nach Deutschland
Skip to content