Gemeinsam verschieden: Der Landesaktionsplan gegen Rassismus in Schleswig-Holstein

Mit dem Landesaktionsplan setzt sich die Landesregierung dafür ein, dass die Menschen in Schleswig-Holstein ihr Zusammenleben gemeinsam gestalten können und offen, tolerant und respektvoll miteinander umgehen....

“Die Gleichberechtigung und Gleichwertigkeit aller Menschen sowie das Verbot jeglicher Form von Diskriminierung und Benachteiligung sind im Grundgesetz (Art. 3) verankert und expliziter Bestandteil der Landesverfassung Schleswig-Holsteins. Unter das Verbot fällt auch jegliche Form von Rassismus und rassistischer Diskriminierung. Die Gestaltung einer rassismusfreien Gesellschaft sollte daher das erklärte Ziel aller Menschen in Deutschland und hier in Schleswig-Holstein sein.

Nicht zuletzt jüngere Ereignisse verdeutlichen jedoch, dass Rassismus ein Thema in Deutschland ist und rassistische Einstellungen im Bundesgebiet weit verbreitet sind. Bei dem antisemitischen Versuch eines Massenmordes in einer Synagoge in Halle im Oktober 2019 verloren zwei Menschen ihr Leben und bei dem offensichtlich rassistisch motivierten Anschlag im Februar 2020 in Hanau wurden neun Menschen getötet. Viele als asiatisch wahrgenommene Menschen wurden während der Corona-Pandemie in den Jahren 2020 und 2021 angegriffen, bedroht und beschimpft, da sie mit dem Ursprungsort des Virus, der chinesischen Stadt Wuhan, in Verbindung gebracht wurden. Dies zeigt nur einen kleinen, leider aktuellen Ausschnitt der rassistischen Entwicklungen in Deutschland.

Im Koalitionsvertrag ist die Erstellung des Landesaktionsplans fest verankert, um diesen Entwicklungen in Schleswig-Holstein entgegenzuwirken. In den letzten Jahren haben die Landesregierung sowie auch das Parlament viele Gespräche mit Betroffenen, mit Verbänden, Unternehmen, Wissenschaft und Bildungseinrichtungen geführt. Ideen aus diesen Gesprächen sind auch in den Aktionsplan mit eingeflossen.

Neue Maßnahmen im Überblick:

 

Der ganze Aktionsplan kann als PDF-Dokument hier heruntergeladen werden.

Text und Bild: Landesaktionsplan gegen Rassismus


Tag des antimuslimischen Rassismus am 1. Juli

Ein Video des Arbeitskreises Antimuslimischer Rassismus in Schleswig-Holstein und von Raum 3 macht auf das Thema aufmerksam....

Welcome-Event in Kiel

Sonyashny Kiel und kulturgrenzenlos heißen neue Menschen in Kiel Willkommen!...

Klönschnackbank — Zusammenleben in Vielfalt in ländlichen Räumen

Eine Handreichung über die Landgespräche informiert über das Konzept und regt zur Nachahmung an....

Buen vivir — Das gute Leben

Was gehört eigentlich zu einem guten Leben? Iván Murillo-Conde stellt uns das Konzept des "Buen vivir" vor....

Kategorien

Events

// 6. Juli 2022

Das Chancen-Aufenthaltsrecht und veränderte Bleiberechtsregelungen – bevorstehende Rechtslage und erste Beratungsstrategien

Falko Behrens, Jurist bei der Diakonie SH, informiert über geplante Neuregelungen
// 7. Juli 2022

Fortbildung “Ehrenamtlich engagiert — interkulturell kompetent, Grundlagen zur Stärkung der interkulturellen Kompetenz”

Eine Fortbildung von lifeline - Vormundschaftsverein im Flüchtlingsrat Schleswig-Holstein e.V.
// 8. Juli 2022

Sechster Empfang und Erfahrungsaustausch mit Ehrenamtlichen in der Flüchtlingshilfe Schleswig-Holstein

Aktuelle Fragen und Entwicklungen im Bereich Flucht und Migration in Schleswig-Holstein - mit unserer neuen Sozialministerin Aminata Touré und Stefan Schmidt, Beauftragter für Flüchtlings-, Asyl- und Zuwanderungsfragen des Landes Schleswig-Holstein
Skip to content