No data was found

Liebe Kolleg*innen,
sehr geehrte Interessierte,
 
wie bereits angekündigt, freuen wir uns, Ihnen anlässlich des 9. Diversity-Tages am

18. Mai 2021 von 15.00 bis 18.00 Uhr

unsere vom Asyl‑, Migrations- und Integrationsfonds (AMIF) geförderte Projektpartnerschaft Transparenz & Respekt zur Förderung des gesellschaftlichen Zusammenhalts in Schleswig-Holstein in einer digitalen Auftaktveranstaltung vorzustellen.
 
Die Veranstaltung richtet sich an alle Interessierten und selbstverständlich auch an die konkrete Zielgruppe der Projektpartnerschaft: Alle relevanten Akteur*innen und Multiplikator*innen aus der Einwanderungsgesellschaft (z. B. Behörden, Bildungseinrichtungen, Migrant*innenorganisationen, Akteure der Migrationssozialarbeit, Wohlfahrtsverbände, Vereine, Gewerkschaften, Medienvertreter*innen).
 
Wir stellen Ihnen in einem spannenden Workshopangebot unsere Ziele und unsere Arbeit praktisch vor. Sie können an zwei der drei angebotenen Workshops teilnehmen, da wir alle drei Workshops in zwei Durchläufen durchführen werden. Eine ausführliche Beschreibung des Workshopangebots finden Sie im Anhang. Bitte melden Sie sich mit Ihrem Namen und ggf. mit Ihrer Institution/Organisation/Initiative bis zum 17. Mai 2021 per E‑Mail mit Nennung ihrer zwei Wunsch-Workshops unter amif.integration@frsh.de an.
Am Montag vor der Veranstaltung erfolgt der Versand der Einwahldaten. Für Rückfragen stehen wir Ihnen gern unter oben genannter Mailadresse oder telefonisch oder unter 0431 55685368 zur Verfügung.
Wir freuen uns auf Sie!

Mit herzlichen Grüßen

Kirstin Strecker und Hanna Thorun – Koordination
            Träger: Flüchtlingsrat Schleswig-Holstein e. V.
 
Ariane Kehr – Teilprojekt: Neue Heimat – Räume für Begegnung und interkulturelles Handeln
            Träger: Flüchtlingsrat Schleswig-Holstein e. V.

Stefan Wickmann – Teilprojekt: Diskriminierung vorbeugen –
            Zusammenhalt fördern
            Träger: Antidiskriminierungsverband Schleswig-Holstein e. V.
 
Hanna Kieschnick, Natalie Demmer und Navid Rastegar – Teilprojekt: WIR STIMMEN! Räume für gemeinsames
            Lernen, Umsetzen und Veränderung
               Träger: Heinrich Böll Stiftung e. V.

Programm
 
15.00 bis 15.30 Uhr        Begrüßung und Vorstellung
15.30 bis 15.40 Uhr Pause
15.45 bis 16.30 Uhr        Workshoprunde 1 (Workshop 1, 2 oder 3)
16.30 bis 16.40 Uhr Pause
16.45 bis 17.30 Uhr        Workshoprunde 2 (Workshop 1, 2 oder 3)
17.45 bis 18.00 Uhr        Abschluss

Die Projektpartnerschaft „Transparenz und Respekt“ wird aus Mitteln des Asyl‑, Migrations- und Integrationsfonds kofinanziert.

Informationen zur Anmeldung gibt es hier:
Einladung_digitale_Auftaktveranstaltung_PP-Transparenz und Respekt_18.05.2021


Welcome-Event in Kiel

Sonyashny Kiel und kulturgrenzenlos heißen neue Menschen in Kiel Willkommen!...

Klönschnackbank — Zusammenleben in Vielfalt in ländlichen Räumen

Eine Handreichung über die Landgespräche informiert über das Konzept und regt zur Nachahmung an....

Buen vivir — Das gute Leben

Was gehört eigentlich zu einem guten Leben? Iván Murillo-Conde stellt uns das Konzept des "Buen vivir" vor....

Diversity Workshop für angehende Erzieher*innen am RBZ Königsweg in Kiel

Vielfalt zum Selberlernen. Diversity goes online. Das Diversity Forum SH war aktiv....

Kategorien

Events

// 6. Juli 2022

Das Chancen-Aufenthaltsrecht und veränderte Bleiberechtsregelungen – bevorstehende Rechtslage und erste Beratungsstrategien

Falko Behrens, Jurist bei der Diakonie SH, informiert über geplante Neuregelungen
// 7. Juli 2022

Fortbildung “Ehrenamtlich engagiert — interkulturell kompetent, Grundlagen zur Stärkung der interkulturellen Kompetenz”

Eine Fortbildung von lifeline - Vormundschaftsverein im Flüchtlingsrat Schleswig-Holstein e.V.
// 8. Juli 2022

Sechster Empfang und Erfahrungsaustausch mit Ehrenamtlichen in der Flüchtlingshilfe Schleswig-Holstein

Aktuelle Fragen und Entwicklungen im Bereich Flucht und Migration in Schleswig-Holstein - mit unserer neuen Sozialministerin Aminata Touré und Stefan Schmidt, Beauftragter für Flüchtlings-, Asyl- und Zuwanderungsfragen des Landes Schleswig-Holstein
Skip to content