Von der Duldung zum Bleiberecht

Mittwoch, 12. Oktober 2022
Beginn: 18:00 Uhr
Ende: 21:00 Uhr

2022–10-12-einl-russisch

Heute in Deutsch und Russisch

Hallo,

mehrere Tausend Menschen aus Russland leben hier. Der Asylantragwurde abgelehnt, sie haben nur eine Duldung.

Die Abschiebung droht zur Zeit in der Regel nicht. Die Sanktionensorgen dafür, dass es keine Flugverbindung gibt. Zeit also, alleszu versuchen, um eine humanitäre Regelung zu erreichen, eineAufenthaltserlaubnis zu beantragen.

Wir erläutern in der Veranstaltung auf Deutsch und Russisch, wie das Asylverfahren läuft und ob sich ein Folgeantrag (zweiterAsylantrag) lohnt. Danach geht es um die verschiedenen Möglichkeiten, ohne neues Asylverfahren eine Aufenthaltserlaubniszu bekommen. Wir stellen auch den Entwurf des neuenChancen-Aufenthaltsrechts vor.

Bitte anmelden, am Dienstag wird der Link verschickt. Gebt die Einladung auch an alle weiter, die die Informationen auf Russisch benötigen und deshalb diese Mail nicht verstehen.

Herzliche Grüße

Reinhard Pohl

2022–10-12-einl-russisch

reinhard.pohl@gegenwind.info

 


Events

// 30. November 2022

Dialogveranstaltungen „Wir sprechen über antimuslimischen Rassismus“

Die Türkische Gemeinde in Schleswig-Holstein e. V. und die AWO Interkulturell laden an verschiedenen Orten bis zum 8. Dezember ein - in Itzehoe, Kiel, Husum, Lübeck und online
// 5. Dezember 2022

Einladung: Und wie läuft’s bei dir so? — 3. Austauschtreffen für ehrenamtlich Engagierte in der Flüchtlingshilfe

3. Austausch- und Netzwerktreffen für ehrenamtlich Engagierte in der Flüchtlingshilfe
// 8. Dezember 2022

Recht, Mensch zu sein – Grundrechte und Menschenrechtsverletzungen im Leben queerer geflüchteter Menschen

Das Referat für Migration der Landeshauptstadt Kiel, der Verein Haki e.V. und die Türkische Gemeinde Schleswig-Holstein laden zum Internationalen Tag der Menschenrechte in das Kieler Rathaus ein.
Skip to content