Logo Diversity Leben

„Vielfalt im Gespräch“ mit Meral El zur Umsetzung von Diskriminierungsschutz an Schulen

Mittwoch, 9. Juni 2021
Beginn: 16:30 Uhr
Ende: 18:00 Uhr

Um eine diversitätssensible und diskriminierungskritische Schulentwicklung umfassend zu realisieren, bedarf es Anstrengungen und Veränderungen auf mehreren Ebenen. Meral El, Geschäftsführerin der neuen deutschen organisationen, identifiziert drei Bereiche dieser Veränderungen: Einen wirkungsvollen Diskriminierungsschutz für alle Menschen in der Schule, eine diskriminierungskritische Prüfung von Lehrmaterial sowie die Aus- und Fortbildung von Lehr- und pädagogischen Fachkräften.
 
Im Gespräch mit Meral El steht der Diskriminierungsschutz im Zentrum. Das Factsheet der neuen deutschen organisationen nennt u.a. Merkmale wie Behinderung, ethnische Herkunft/„Rasse″, Geschlecht oder Geschlechtsidentität sowie Religion. Niemand darf aufgrund eines dieser Merkmale diskriminiert werden. Meral El kennt aus ihrer langjährigen Arbeit zum deutschen Bildungssystem jedoch zahlreiche Diskriminierungsfälle an Schulen: Betroffene treffen häufig auf unklare Definitionen von Diskriminierung, auf ungeregelte Zuständigkeiten und Verfahren sowie unklare Sanktionsmöglichkeiten. Damit bleiben Diskriminierungen häufig ohne Konsequenzen.
 
Meral El schlägt daher die Einrichtung unabhängiger Beschwerdestellen vor, die die Beschwerden Betroffener mit einem klaren Auftrag verfolgen und die Opfer schützen. Wir diskutieren mit ihr die Chancen und Herausforderungen der Einrichtung solcher Beschwerdestellen sowie ihren Beitrag zu einer umfassenden diversitätssensiblen und diskriminierungskritischen Schulentwicklung.
 
Meral El ist seit 2019 Geschäftsführerin des bundesweiten Netzwerks der neuen deutschen organisationen e.V. Sie ist Antidiskriminierungsexpertin mit langjähriger Berufserfahrung im NGO und Stiftungs-Bereich. Sie arbeitete zuvor u.a. mit der Open Society Justice Initiative, im Jüdischen Museum und bei Save The Children. Gemeinsam mit Karim Ferodooni gab sie 2017 den Sammelband “Rassismuskritik und Widerstandsformen” heraus. Zudem ist Meral El Mitglied des Fachbeirates des Projekts “Vielfalt entfalten – Gemeinsam für starke Schulen”.
 
Bitte melden Sie sich online bis zum 07. Juni an, wir freuen uns auf Ihre Teilnahme:
https://www.vielfalt-entfalten.de/veranstaltungen/termine/vielfalt-im-gespraech/
Leiten Sie diese Einladung gerne auch in Ihren beruflichen Netzwerken weiter.
Den Link zum Gespräch erhalten Sie einige Tage vor der Veranstaltung per E-Mail an die E-Mail-Adresse, mit der Sie sich angemeldet haben.


Events

// 14. Juni 2024

20 Jahre lifeline – Jubiläumsfeier und Sommerfest

Der Vormundschaftsverein lifeline feiert 20 Jahre Jubiläum
// 20. Juni 2024

Die Folgen des Gemeinsamen Europäischen Asylsystems an den Rändern Europas – Watch the Med – Alarm Phone auf der Fluchtroute Zentrales Mittelmeer

Das Bündnis Stopp GEAS Schleswig-Holstein hat sich in einer gemeinsamen Stellungnahme entschieden gegen diese Reform ausgesprochen und lädt ein zu einer Online- Veranstaltungsreihe, die sich mit den Konsequenzen des GEAS für Schutzsuchende auf den Fluchtwegen an den Rändern Europas beschäftigt.
// 24. Juni 2024

Interkulturelle Öffnung: Rassismus im Arbeitskontext erkennen und aktiv dagegen handeln!

Eine Veranstaltung der Diakonie SH im Projekt “Zeitentausch – Interkulturelle Perspektiven auf Generationsunterschiede”
Skip to content