Thementag zum Landesaktionsplan gegen Rassismus in Schleswig-Holstein

Donnerstag, 25. November 2021
Beginn: 14:00 Uhr
Ende: 18:00 Uhr

Mit dem Landesaktionsplan gegen Rassismus setzt die Landesregierung Schleswig-Holstein ein klares Zeichen gegen jegliche Formen von Rassismus und für Vielfalt, Toleranz und Respekt in Schleswig-Holstein.

Die Landesregierung setzt sich dafür ein, dass die Menschen in Schleswig-Holstein ihr Zusammenleben gemeinsam gestalten können, offen, tolerant und respektvoll miteinander umgehen und die Werte des Grundgesetzes und der Landesverfassung leben. Im Landesaktionsplan gegen Rassismus sind nun eine Vielzahl neuer Maßnahmen formuliert. Jetzt geht es an die Umsetzung!

 

Heute möchten wir Sie herzlich zum öffentlichen Thementag „Landesaktionsplan gegen Rassismus in Schleswig-Holstein“ in die Kulturwerft Gollan in Lübeck einladen. 

Geplant sind die folgenden Programmpunkte:

  1. Begrüßung
  2. Hintergrund: Wie ist der Landesaktionsplan gegen Rassismus entstanden und wer war beteiligt?
  3. Keynote
  4. Der LAP in Aktion: Interaktive Impulsinseln zu den drei Handlungsfeldern des LAP gegen Rassismus
  5. Wrap-Up

Bitte melden Sie sich unter folgendem Link bis zum 20.11.2021 verbindlich zu der Veranstaltung an: https://surveys.ramboll.com/LinkCollector?key=T4PFM2UWU592

Bitte beachten Sie, dass an der Veranstaltung aufgrund der beschränkten Personenzahl lediglich Personen mit einer Anmeldebestätigung teilnehmen können. Wir weisen Sie ebenso auf die unten stehenden Hygieneregeln hin.

Wir freuen uns auf den gemeinsamen Tag mit Ihnen!

Mit freundlichen Grüßen 

Ihr Ministerium für Inneres, ländliche Räume, Integration und Gleichstellung des Landes Schleswig-Holstein

 

Welche Regelungen gelten für Veranstaltungen

Um einen reibungslosen Ablauf für die Veranstaltung zu gewährleisten, bitten wir Sie die folgenden Hygieneregeln zu beachten:

3G-Regel: Innerhalb geschlossener Räume dürfen an Veranstaltungen grundsätzlich nur vollständig geimpfte, genesene und negativ getestete Personen (maximal 24 Std. alter Antigen-Schnelltest oder 48 Std. alter PCR-Test) mit einem entsprechenden Nachweis teilnehmen.

Eine Kontaktdatenerfassung und Maskenpflicht ist bei Veranstaltungen nicht mehr verpflichtend. Allerdings empfehlen wir weiterhin das Tragen von Mund-Nasen-Bedeckungen, insbesondere dann, wenn Abstände nicht eingehalten werden können.

Mit freundlichen Grüßen

Marianne Witt

Ministerium für Inneres, ländliche Räume, Integration
und Gleichstellung des Landes Schleswig-Holstein
Referat IV 43
Landesdemokratiezentrum beim Landespräventionsrat Schleswig-Holstein
IV 436 – Kontakt- und Fachstelle für Partnerschaften für Demokratie
Postanschrift: Düsternbrooker Weg 92, 24105 Kiel
Besucheradresse: Muhliusstraße 38, 24103 Kiel

Tel.: 0431 / 988 — 2157
Fax: 0431 / 988 — 614 2157
E‑Mail: Marianne.Witt@im.landsh.de
Website: www.landesdemokratiezentrum-sh.de


Events

// 6. Juli 2022

Das Chancen-Aufenthaltsrecht und veränderte Bleiberechtsregelungen – bevorstehende Rechtslage und erste Beratungsstrategien

Falko Behrens, Jurist bei der Diakonie SH, informiert über geplante Neuregelungen
// 7. Juli 2022

Fortbildung “Ehrenamtlich engagiert — interkulturell kompetent, Grundlagen zur Stärkung der interkulturellen Kompetenz”

Eine Fortbildung von lifeline - Vormundschaftsverein im Flüchtlingsrat Schleswig-Holstein e.V.
// 8. Juli 2022

Sechster Empfang und Erfahrungsaustausch mit Ehrenamtlichen in der Flüchtlingshilfe Schleswig-Holstein

Aktuelle Fragen und Entwicklungen im Bereich Flucht und Migration in Schleswig-Holstein - mit unserer neuen Sozialministerin Aminata Touré und Stefan Schmidt, Beauftragter für Flüchtlings-, Asyl- und Zuwanderungsfragen des Landes Schleswig-Holstein
Skip to content