Logo Diversity Leben

TAGES-WORKSHOP „Werte/Leitbild/Regeln“ für ein „Haus der Vielfalt für Kiel“

Sonntag, 14. November 2021
Beginn: 10:00 Uhr
Ende: 16:00 Uhr

Eine Arbeitsgruppe des Forums für Migranten in Kiel arbeitet seit mehr als einem Jahr an der Konzepterstellung für ein Haus der Vielfalt in Kiel. Hier soll ein zentraler Ort der interkulturellen Begegnungen in Kiel geschaffen werden. Weitere Infos hierzu unter: https://migranten-forum-kiel.de/blog-meldungen/ag-haus-der-vielfalt.

Im Rahmen des Projektes zur Teilhabe gefördert mit Mitteln der Stadt Kiel, der PORT-Stelle beim BEI SH und dem AMIF-Projekt “Dialog(t)räume” wird die AG des Forums professionell begleitet. In der Workshopreihe mit Sebastian Schneider sind Interessent*innen aus Kiel willkommen. Willkommen sind insbesondere Mitglieder von Migrant*innenorganisationen – die oft auf der Suche nach Räumen zur Begegnung sind.

Tagesordnung

1. Begrüßung und kurze Vorstellung der Teilnehmenden für die
neuen Mit-Aktiven
2. Programm des Tages und kurze Einführung
3. Vorstellung: Was soll ein Leitbild aussagen? Welche Verbindung
gibt es zu den Zwecken für die Satzung?
4. Meta-Plan: Was soll in die Hausordnung / Hausverfassung?
5. Gruppenarbeit I: „Wichtige Eckpunkte für eine Leitbild“
6. Gruppenarbeit II: „Regeln für Einzelne und Gruppen“
Mittagspause
7. Energizer
8. Vorstellung der Gruppenarbeiten
9. Entscheidungen zu den Satzungszwecken, den Eckpunkten für
das Leitbild / Wer erarbeitet die Hausordnung/Regeln im Detail?
10. Verschiedenes
Bei Fragen zur Veranstaltung:
Sebastian Schneider
Prozessbegleiter des AK „Haus der Vielfalt“ // Projekt „Dialog(t)räume”
Mail: sebastian.claudius.schneider@gmail.com / Mobil: 0160-1478182

Mit freundlichen Grüßen
-Der Vorstand Forum für Migranten Kiel –

Einladung Leitbild Werkstatt mit Logos 18.10.2021 (1) (1)


Events

// 14. Juni 2024

20 Jahre lifeline – Jubiläumsfeier und Sommerfest

Der Vormundschaftsverein lifeline feiert 20 Jahre Jubiläum
// 20. Juni 2024

Die Folgen des Gemeinsamen Europäischen Asylsystems an den Rändern Europas – Watch the Med – Alarm Phone auf der Fluchtroute Zentrales Mittelmeer

Das Bündnis Stopp GEAS Schleswig-Holstein hat sich in einer gemeinsamen Stellungnahme entschieden gegen diese Reform ausgesprochen und lädt ein zu einer Online- Veranstaltungsreihe, die sich mit den Konsequenzen des GEAS für Schutzsuchende auf den Fluchtwegen an den Rändern Europas beschäftigt.
// 24. Juni 2024

Interkulturelle Öffnung: Rassismus im Arbeitskontext erkennen und aktiv dagegen handeln!

Eine Veranstaltung der Diakonie SH im Projekt “Zeitentausch – Interkulturelle Perspektiven auf Generationsunterschiede”
Skip to content