Jugendaktionskonferenz SH — 2022 — Wir für Klima, Demokratie und Gerechtigkeit!

Montag, 30. Mai 2022
Beginn: 09:00 Uhr
Ende: 18:00 Uhr

Es geht wieder los!
Auch 2022 dürfen wir Euch wieder zu einer Jugendaktionskonferenz in Schleswig Holstein einladen!
Euch erwartet ein gut gefüllter Tag mit einem tollen Programm aus Workshops, Diskussionsrunden mit Politiker*innen der Landesregierung und vielen Möglichkeiten zum Austausch mit anderen Menschen.

Gemeinsam wollen wir überlegen, wie wir unser Engagement nachhaltig und zielführend gestalten und neue Impulse setzen können, was wir dafür brauchen! In Workshops zu verschiedenen Themen werdet Ihr Euch mit anderen motivierten und engagierten Jugendlichen austauschen und eigene Forderungen festhalten. Hierbei werden wir auch mit den Ergebnissen der letzten Konferenz arbeiten.

Im Anschluss an die Workshops werden Diskussionsrunden mit Landespolitiker*innen stattfinden, bei denen Ihr Euch direkt an Politiker*innen unseres Bundeslandes wenden könnt!

Was werden wir machen? Um an der JAK teilnehmen zu können müsst Ihr euch über die Website des Landesbeauftragten für politische Bildung anmelden!

Die Teilnahme ist kostenlos.

Hier weitere Infos im Flyer:

022 Flyer digital — 04.05.2022 (1)

Mehr Infos: https://www.zukunft-bildung-sh.de/projekte/jugendaktionskonferenz-sh/


Events

// 6. Juli 2022

Das Chancen-Aufenthaltsrecht und veränderte Bleiberechtsregelungen – bevorstehende Rechtslage und erste Beratungsstrategien

Falko Behrens, Jurist bei der Diakonie SH, informiert über geplante Neuregelungen
// 7. Juli 2022

Fortbildung “Ehrenamtlich engagiert — interkulturell kompetent, Grundlagen zur Stärkung der interkulturellen Kompetenz”

Eine Fortbildung von lifeline - Vormundschaftsverein im Flüchtlingsrat Schleswig-Holstein e.V.
// 8. Juli 2022

Sechster Empfang und Erfahrungsaustausch mit Ehrenamtlichen in der Flüchtlingshilfe Schleswig-Holstein

Aktuelle Fragen und Entwicklungen im Bereich Flucht und Migration in Schleswig-Holstein - mit unserer neuen Sozialministerin Aminata Touré und Stefan Schmidt, Beauftragter für Flüchtlings-, Asyl- und Zuwanderungsfragen des Landes Schleswig-Holstein
Skip to content