Logo Diversity Leben

Fortbildung zum Familiennachzug

Mittwoch, 23. August 2023
Beginn: 09:30 Uhr
Ende: 14:00 Uhr

Fortbildung zum Familiennachzug

Referent: Abdulla Mehmud, Gemeindediakonie Lübeck

Wird einem in Deutschland lebenden Familienangehörigen der Zuzug seiner Kernfamilie zur Herstellung oder Aufrechterhaltung der Familieneinheit im Zuge des Aufenthaltsrechtes gestattet, bezeichnet man dies als Familienzusammenführung. Die Familienzusammenführung wird auch als Familiennachzug bezeichnet und nur engsten Familienmitgliedern (Ehegatten, minderjährigen Kindern sowie Eltern minderjähriger Kinder) gewährt. Sie dient dem Schutz von Ehe und Familie.
Für anerkannte Geflüchtete in Deutschland besteht – wie für Deutsche und alle Einwanderer:innen generell – die Möglichkeit, die engsten Familienmitglieder nachziehen zu lassen. Doch rechtlich und praktisch existieren bei einer Familienzusammenführung Hürden, die es zu überwinden gilt.
Folgende Fragestellungen werden behandelt:

– Wer hat einen Anspruch auf Familienzusammenführung?
– Wie ist das Verfahren und was muss beachtet werden?
– Was ist eine fristwahrende Anzeige?
– Welche Behörden sind zuständig und müssen eingebunden werden?
– Welche Rechtsmittel kann ich gegen eine Ablehnung einlegen?
– Praktische Fragen und Erfahrungen in der Begleitung beim Familiennachzug

Die Fortbildung richtet sich an hauptamtliche Berater:innen.

Anmeldungen
Bitte melden Sie sich unter nachfolgenden Link an:

https://www.diakonie-sh.de/veranstaltungen/detail/fortbildung-zum-familiennachzug

Die Teilnahme an der Fortbildung ist kostenlos.

Die Fortbildung findet im Rahmen des AMIF-Projektes Stärkung und Weiterentwicklung der Aufnahmestrukturen für Geflüchtete in Schleswig-Holstein statt.

Mit freundlichen Grüßen
i.A.

Doris Kratz-Hinrichsen

Diakonie Schleswig-Holstein


Events

// 20. Juni 2024

Die Folgen des Gemeinsamen Europäischen Asylsystems an den Rändern Europas – Watch the Med – Alarm Phone auf der Fluchtroute Zentrales Mittelmeer

Das Bündnis Stopp GEAS Schleswig-Holstein hat sich in einer gemeinsamen Stellungnahme entschieden gegen diese Reform ausgesprochen und lädt ein zu einer Online- Veranstaltungsreihe, die sich mit den Konsequenzen des GEAS für Schutzsuchende auf den Fluchtwegen an den Rändern Europas beschäftigt.
// 24. Juni 2024

Interkulturelle Öffnung: Rassismus im Arbeitskontext erkennen und aktiv dagegen handeln!

Eine Veranstaltung der Diakonie SH im Projekt “Zeitentausch – Interkulturelle Perspektiven auf Generationsunterschiede”
// 27. Juni 2024

Aus Armenien nach Schleswig-Holstein

Reinhard Pohl informiert über diverse Möglichkeiten der Einwanderung nach Deutschland
Skip to content