Logo Diversity Leben

Fortbildung: Männlichkeiten* begleiten

Montag, 12. September 2022
Beginn: 10:00 Uhr
Ende: 16:00 Uhr

Liebe Kolleg:innen und Interessierte,

heute möchte ich Sie gerne auf die Fortbildung „Männlichkeiten* begleiten“ aufmerksam machen, welche am Montag, den 12. September 2022 von 10 bis 16 Uhr im Martinshaus, Rendsburg stattfindet.

Die Fortbildung wird im Rahmen der Projekte “Rolle vorwärts – Geschlechterbilder im interkulturellen Kontext” und “HEROES – Gegen Unterdrückung im Namen der Ehre. Für Gleichberechtigung.” durchgeführt.

Weitere Informationen finden Sie im angehängten Flyer oder auf unserer Homepage unter folgendem Link: https://www.diakonie-sh.de/veranstaltungen/detail/maennlichkeiten-begleiten

2022_09_12_Männlichkeiten begleiten_Einladung.docx

Melden Sie sich bitte bis zum 05.09.22 über den oben genannten Link zu der Veranstaltung an.

Die Teilnahme ist kostenfrei.

Mit freundlichem Gruß
Im Auftrag

Anna Felizitas Brinkmann
Beratung Zuwanderung bürgerliches Engagement und Migration
a.brinkmann@diakonie-sh.de
Tel.: 04331 593 221 | Fax: 04331 593 35221

Diakonisches Werk Schleswig-Holstein
Landesverband der Inneren Mission e.V.
Kanalufer 48 | 24768 Rendsburg
www.diakonie-sh.de

Im AMIF- Projekt “Rolle vorwärts – Geschlechterbilder im interkulturellen Kontext”

 


Events

// 14. Juni 2024

20 Jahre lifeline – Jubiläumsfeier und Sommerfest

Der Vormundschaftsverein lifeline feiert 20 Jahre Jubiläum
// 20. Juni 2024

Die Folgen des Gemeinsamen Europäischen Asylsystems an den Rändern Europas – Watch the Med – Alarm Phone auf der Fluchtroute Zentrales Mittelmeer

Das Bündnis Stopp GEAS Schleswig-Holstein hat sich in einer gemeinsamen Stellungnahme entschieden gegen diese Reform ausgesprochen und lädt ein zu einer Online- Veranstaltungsreihe, die sich mit den Konsequenzen des GEAS für Schutzsuchende auf den Fluchtwegen an den Rändern Europas beschäftigt.
// 24. Juni 2024

Interkulturelle Öffnung: Rassismus im Arbeitskontext erkennen und aktiv dagegen handeln!

Eine Veranstaltung der Diakonie SH im Projekt “Zeitentausch – Interkulturelle Perspektiven auf Generationsunterschiede”
Skip to content