Logo Diversity Leben

Fachtag: Einreisemöglichkeiten und Beschäftigung für Personen aus Drittstaaten

Dienstag, 22. November 2022
Beginn: 09:00 Uhr
Ende: 15:00 Uhr

EINLADUNG

Fachtag: Einreisemöglichkeiten und Beschäftigung für Personen aus Drittstaaten

– Studium, Qualifizierung, Anerkennung von Abschlüssen oder Arbeitssuche –

 

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Interessierte,

zu unserem Fachtag „Einreisemöglichkeiten und Beschäftigung für Fachkräfte aus Drittstaaten“ möchten wir Sie herzlich einladen. Die Veranstaltung wird vom IQ Netzwerk Schleswig-Holstein gemeinsam mit dem Flüchtlings- und Zuwanderungsbeauftragten des Landes am 22. November 2022 im Landeshaus durchgeführt.

Zielgruppen der Veranstaltung sind Unternehmen, KMU, alle im Bundesland relevanten Arbeitsmarktakteur*innen, Menschen mit Migrationserfahrung und Interessierte.

Das Programm finden Sie im Anhang.

Programm_VA_20221122

Anmeldungen bitte über folgenden Link:
https://eveeno.com/233525361

Freundliche Grüße

das Team des Flüchtlings- und Zuwanderungsbeauftragten des Landes und das Team des IQ Netzwerks Schleswig-Holstein

i. A. Maren Stallmann

Projektassistenz – Koordination des IQ Netzwerks Schleswig-Holstein

Flüchtlingsrat Schleswig-Holstein e. V.
IQ Netzwerk Schleswig-Holstein
Sophienblatt 82–86
24114 Kiel
Tel.: 0431 205 095 24
iq-koordination@frsh.de
www.iq-netzwerk-sh.de

Events

// 14. Juni 2024

20 Jahre lifeline – Jubiläumsfeier und Sommerfest

Der Vormundschaftsverein lifeline feiert 20 Jahre Jubiläum
// 20. Juni 2024

Die Folgen des Gemeinsamen Europäischen Asylsystems an den Rändern Europas – Watch the Med – Alarm Phone auf der Fluchtroute Zentrales Mittelmeer

Das Bündnis Stopp GEAS Schleswig-Holstein hat sich in einer gemeinsamen Stellungnahme entschieden gegen diese Reform ausgesprochen und lädt ein zu einer Online- Veranstaltungsreihe, die sich mit den Konsequenzen des GEAS für Schutzsuchende auf den Fluchtwegen an den Rändern Europas beschäftigt.
// 24. Juni 2024

Interkulturelle Öffnung: Rassismus im Arbeitskontext erkennen und aktiv dagegen handeln!

Eine Veranstaltung der Diakonie SH im Projekt “Zeitentausch – Interkulturelle Perspektiven auf Generationsunterschiede”
Skip to content