Logo Diversity Leben

ERINNERUNG!!! 2. Workshop Aufenthaltsbeendigung am 18.11. in Neumünster – jetzt anmelden!

Samstag, 18. November 2023
Beginn: 14:00 Uhr
Ende: 18:00 Uhr

2. Workshop Aufenthaltsbeendigung

Flüchtlingsrat und Diakonie Schleswig-Holstein laden ein zum 2. landesweiten Treffen von haupt- und ehrenamtlich in der Geflüchtetenhilfe im Bundesland Engagierten ein.
Wie ist die Verwaltungspraxis mit Blick auf vollziehbar ausreisepflichtige Schutzsuchende in Schleswig-Holstein? Wie entwickelt sich die Rechtslage? Welche Möglichkeiten der Hilfe bestehen? Welche Erfahrungen machen Betroffene und Unterstützende?

Bund, Länder und Kommunen haben sich zuletzt am 6. November auf die Umsetzung einer sogenannten Rückführungsoffensive und diesbezüglich neue Gesetzentwürfe geeinigt. Einige Ausländerbehörden machen mit restriktiven Abschiebungspraktiken von sich reden. Die Zahlen Inhaftierter in Glückstadt steigen. Die neue Flugabschiebungsbeobachterin der Diakonie Hamburg hat viel zu tun.
Bei dem Workshop wollen wir Erfahrungen austauschen und uns gemeinsam fit machen für die Begleitung und vorausschauende Unterstützung von Geflüchteten, die mit aufenthaltsbeendenden Maßnahmen zu rechnen haben.

Programm
Begrüßung: Doris Kratz Hinrichsen, Diakonie SH

Pläne zum Gemeinsamen Europäischen Asylsystem (GEAS) mit Blick auf Aufenthaltsbeendigungen, Axel Meixner (FRSH)

Gesetzentwurf „Rückführungsverbesserung“ (RückfVerbG) Regine Nowack (DWSH) und Axel Meixner (FRSH)

Änderungen im RückfVerbG zur Abschiebungshaft und Abschiebungshaftpraxis, Axel Meixner (FRSH)

Kirchenasyle in Schleswig-Holstein, Astrid Dethloff, Kirchenkreis Plön/Segeberg

Flugabschiebungspraxis, Merle Abel, Abschiebungsbeobachtung Flughafen HH (DWHH)

Erfahrungsaustausch mit Aufenthaltsbeendigung in Schleswig-Holstein, Moderation Martin Link (FRSH)

Die Veranstaltung ist kostenlos.

Anmeldung: https://eveeno.com/270386239
Veranstaltende: Flüchtlingsrat Schleswig-Holstein und Diakonisches Werk Schleswig-Holstein
Information: Rechtsberatung für Geflüchtete, Axel Meixner, beratung@frsh.de, T. 0431.734 900

Informations- & Öffentlichkeitsarbeit

Flüchtlingsrat Schleswig-Holstein e.V.
Sophienblatt 82-86 ● 24114 Kiel
Tel.: 0431 5568 5360 ● Fax: 0431 736 077 ● public@frsh.de
www.frsh.de

“Identität und Respekt – Landesweite Flüchtlingshilfe Schleswig-Holstein” ist ein Teilprojekt der AMIF-Projektpartnerschaft “Aufnahme- und Strukturverbesserungen für Geflüchtete in Schleswig-Holstein” und wird gefördert durch:

 


Events

// 24. Mai 2024

Aufenthaltsrecht in Deutschland – 11) Freizügigkeit – Ein Kurs für Anfänger:innen und Fortgeschrittene 2024

Eine Fortbildungsreihe mit Reinhard Pohl
// 26. Mai 2024

Aufruf zu Kundgebung: „Fest für Demokratie“

Demokratie erleben: Stimmen hören, Ideen teilen, Verbindung stärken – gemeinsam für ein offenes Miteinander! Ein Husumer Netzwerk organisiert
// 27. Mai 2024

Einladung Netzwerkkonferenz Landesnetzwerk Migrantenorganisationen SH

Die Türkische Gemeinde SH , der Paritätische SH und Projektpartner*innen im AMIF-Projekt LaNeMo laden ein.
Skip to content