Logo Diversity Leben

ehrenamtlich engagiert – interkulturell kompetent

Samstag, 19. August 2023
Beginn: 13:00 Uhr
Ende: 17:00 Uhr

Der Workshop lädt Sie ein, sich miteinander auszutauschen: Diesmal geht es um die Themen Vielfalt, Umgang mit Unterschiedlichkeit und die eigene Haltung.
Bei der Unterstützung der gesellschaftlichen Teilhabe geflüchteter Menschen, zum Beispiel beim Ankommen oder am Arbeitsmarkt, sind der Umgang mit Unterschiedlichkeiten und die
Auseinandersetzung mit der eigenen Haltung zum “Wir” und zu „den Anderen” wichtige Grundlagen. Mit Reflexion gelingt es immer besser, Missverständnissen im interkulturellen
Kontakt vorzubeugen, aber auch Vorurteilen konstruktiv zu begegnen und gemeinsame Lösungen zu finden.

Im Wechsel von Kurzinputs, Diskussionen und anderen interaktiven Arbeitsformen werden folgenden Themen behandelt:

• Kultur und interkulturelle Kompetenz – was ist gemeint?
• Warum engagiere ich mich bei diesem Thema? Wie ist meine eigene Haltung zu meiner Arbeit? Warum ist das wichtig?
• Immer mal wieder die Brille wechseln: Konstruktive Unterstützung und gute Selbstfürsorge!

Referentin: Dr. Jana Pecenka, Arbeit und Leben SH e. V., Projekt Teilhabe 4.0

Achtung: Nur mit Anmeldung, da die Platzzahl begrenzt ist. Bitte bis zum 11.08.2023 anmelden
unter:
tarik.pahlenkemper@schleswig-flensburg.de oder r.tietz@schleswig.de


Events

// 14. Juni 2024

20 Jahre lifeline – Jubiläumsfeier und Sommerfest

Der Vormundschaftsverein lifeline feiert 20 Jahre Jubiläum
// 20. Juni 2024

Die Folgen des Gemeinsamen Europäischen Asylsystems an den Rändern Europas – Watch the Med – Alarm Phone auf der Fluchtroute Zentrales Mittelmeer

Das Bündnis Stopp GEAS Schleswig-Holstein hat sich in einer gemeinsamen Stellungnahme entschieden gegen diese Reform ausgesprochen und lädt ein zu einer Online- Veranstaltungsreihe, die sich mit den Konsequenzen des GEAS für Schutzsuchende auf den Fluchtwegen an den Rändern Europas beschäftigt.
// 24. Juni 2024

Interkulturelle Öffnung: Rassismus im Arbeitskontext erkennen und aktiv dagegen handeln!

Eine Veranstaltung der Diakonie SH im Projekt “Zeitentausch – Interkulturelle Perspektiven auf Generationsunterschiede”
Skip to content