Der Zusammenhang von rassistischen Mikroaggressionen und traumatischem Stress bei People of Color

Donnerstag, 23. Juni 2022
Beginn: 18:00 Uhr
Ende: 20:00 Uhr

Liebe Kolleg*innen,

Sehr geehrte Damen und Herren,

das dritte AMIF-Projekt Dialog(t)räume im Diakonischen Werk Hamburg  neigt sich dem Ende zu. Am 30.06.2022 wäre es soweit!

Um mit Ihnen noch Gelegenheit für einen Austausch im digitalen Raum zu haben, laden wir Sie alle zu einer letzten Veranstaltung zum Thema „rassistische Mikroaggressionen und traumatischem Stress bei People of Color“ ein.  Auch wenn das Thema nicht unmittelbar mit Ihrem beruflichen Alltag zu tun hat, konnten wir im Rahmen des Projekts und unserer Auseinandersetzung mit dem Thema Rassismus feststellen, dass Mikroagressionen sich im Alltag in verschiedenen Räumen abspielen. Worum geht es wirklich? Wie kann die Reproduktion von rassistischen Mikroagressionen vermieden werden? Wie geht es Menschen, die täglich diese Form der Gewalt ausgesetzt sind? Das sind einige der Fragen, die wir  — nach einem Input von unserer Referent*in Frau Klara Spiecker – mit Ihnen diskutieren möchten.

PS: Eine Anmeldung ist nicht erforderlich und den Link zur Teilnahme finden Sie in der beigefügten Ausschreibung. Bitte notieren Sie sich am besten den Termin sofort, damit er nicht untergeht.

Einladung Mikroaggressionen_BiPOC

Wir freuen uns über eine dialogische Veranstaltung mit Ihnen.

Schöne Grüße

Anne Pelzer

Nicolas Moumouni


Events

// 30. November 2022

Dialogveranstaltungen „Wir sprechen über antimuslimischen Rassismus“

Die Türkische Gemeinde in Schleswig-Holstein e. V. und die AWO Interkulturell laden an verschiedenen Orten bis zum 8. Dezember ein - in Itzehoe, Kiel, Husum, Lübeck und online
// 5. Dezember 2022

Einladung: Und wie läuft’s bei dir so? — 3. Austauschtreffen für ehrenamtlich Engagierte in der Flüchtlingshilfe

3. Austausch- und Netzwerktreffen für ehrenamtlich Engagierte in der Flüchtlingshilfe
// 8. Dezember 2022

Recht, Mensch zu sein – Grundrechte und Menschenrechtsverletzungen im Leben queerer geflüchteter Menschen

Das Referat für Migration der Landeshauptstadt Kiel, der Verein Haki e.V. und die Türkische Gemeinde Schleswig-Holstein laden zum Internationalen Tag der Menschenrechte in das Kieler Rathaus ein.
Skip to content