Das Projekt Raum 3 und die Darstellung muslimisch gelesener Menschen in den Medien

Montag, 22. November 2021
Beginn: 17:00 Uhr

Liebe Freund*innen des SmF-Neumünster e.V.,

wir laden wieder ein zur Veranstaltungsreihe „Neumünster gegen antimuslimischen Rassismus“.

Dieses Mal sprechen wir mit Mitarbeitenden von „Raum 3 — Empowerment junger Muslim*innen durch Medienarbeit“, die uns über Erkenntnisse aus ihrem Projekt aufklären. Wir gehen der Frage auf den Grund, wie muslimisch gelesene Menschen in den Medien dargestellt werden und wie dies die Gesellschaft beeinflusst.

Die Veranstaltung findet via ZOOM statt. Dem Zoom-Meeting über folgenden Link beitreten:

https://us06web.zoom.us/j/88558326199?pwd=TForTFBpQzZnTUFCZGl4LzNwWkFudz09

Meeting-ID: 885 5832 6199

Kenncode: 597080

Wir freuen uns auf den Austausch und laden alle Interessierten herzlich dazu ein.

Gerne können Sie diese Einladung sowie den Flyer weiterleiten.

Beste Grüße

Britt Köster [sie/ihr]

Projektmitarbeiterin Patenschaft-Praxis-Qualifizierung
Sozialdienst muslimischer Frauen Neumünster

Christianstr. 62 | 24534 Neumünster

Mobil: 0157 39355247

Büro Festnetz: 04321 3080262

E‑Mail: b.koester@smf-verband.de

Webseite: https://neumuenster.smf-verband.de/

22.11. Raum 3

 


Events

// 6. Juli 2022

Das Chancen-Aufenthaltsrecht und veränderte Bleiberechtsregelungen – bevorstehende Rechtslage und erste Beratungsstrategien

Falko Behrens, Jurist bei der Diakonie SH, informiert über geplante Neuregelungen
// 7. Juli 2022

Fortbildung “Ehrenamtlich engagiert — interkulturell kompetent, Grundlagen zur Stärkung der interkulturellen Kompetenz”

Eine Fortbildung von lifeline - Vormundschaftsverein im Flüchtlingsrat Schleswig-Holstein e.V.
// 8. Juli 2022

Sechster Empfang und Erfahrungsaustausch mit Ehrenamtlichen in der Flüchtlingshilfe Schleswig-Holstein

Aktuelle Fragen und Entwicklungen im Bereich Flucht und Migration in Schleswig-Holstein - mit unserer neuen Sozialministerin Aminata Touré und Stefan Schmidt, Beauftragter für Flüchtlings-, Asyl- und Zuwanderungsfragen des Landes Schleswig-Holstein
Skip to content