Afghanistan unter Taliban, Evakuierung, Flucht und Aufnahme

Donnerstag, 16. September 2021
Beginn: 10:00 Uhr
Ende: 14:30 Uhr

Wie geht es weiter in Afghanistan? Seit dem 15. August regieren wieder die Taliban. Sie kontrollieren vermutlich mehr als 90 Prozent des Landes. Sie sind in allen großen Städten. Die Situation ist aber, während wir zur Veranstaltung einladen, noch unklar: Öffentlich versprechen die Taliban, dass es keine Rache, keine Massenhinrichtungen geben wird. Aber viele Menschen in Afghanistan vertrauen dem Versprechen nicht und wollen so schnell wie möglich das Land verlassen. Wir wollen uns am Tag des Seminars die aktuelle Situation ansehen und darüber sprechen, welche Zukunft für das Land möglich ist. Welche Spuren hinterlässt der 20 Jahre dauernde Truppeneinsatz der Bundeswehr und anderer?
Im zweiten Teil geht es um die Aufnahmen von Afghaninnen und Afghanen in Deutschland. Wie werden Asylanträge entschieden, worauf muss man achten? Wie können abgelehnte Asylbewerber jetzt einen neuen Antrag stellen? Wie läuft die Aufnahme der „Ortskräfte“, der Zivilangestellten der Bundeswehr und der Entwicklungshilfe? Und haben hier lebende Afghaninnen und Afghanen die Möglichkeit, etwas für dort lebende Verwandte und Familienangehörige zu tun? Das Land Schleswig-Holstein hat ein Aufnahmeprogramm angekündigt. Wir informieren, wie es damit steht.

Referent: Reinhard Pohl (Journalist)

Begrenzte Teilnehmerzahl. Teilnahme und Mittagessen sind kostenfrei. Es gilt das aktuelle Hygienekonzept (insbes. ein Nachweis von Geimpft-Getestet-Genesen).

Wir bitten um Anmeldung online bis zum 10. September 2021 über folgenden Link:

https://www.diakonie-sh.de/veranstaltungen/detail/afghanistan-unter-taliban-evakuierung-flucht-und-aufnahme

Förderung der ehrenamtlichen Unterstützung von, für und mit Geflüchteten
in Schleswig-Holstein 2020 und 2021
Ein Projekt des Diakonischen Werkes Schleswig-Holstein
Die Veranstaltung wird gefördert durch die Beauftragte der Bundesregierung für Migration, Flüchtlinge und Integration


Events

// 30. November 2022

Dialogveranstaltungen „Wir sprechen über antimuslimischen Rassismus“

Die Türkische Gemeinde in Schleswig-Holstein e. V. und die AWO Interkulturell laden an verschiedenen Orten bis zum 8. Dezember ein - in Itzehoe, Kiel, Husum, Lübeck und online
// 5. Dezember 2022

Einladung: Und wie läuft’s bei dir so? — 3. Austauschtreffen für ehrenamtlich Engagierte in der Flüchtlingshilfe

3. Austausch- und Netzwerktreffen für ehrenamtlich Engagierte in der Flüchtlingshilfe
// 8. Dezember 2022

Winterfeier im Haart Café

Eine Feier für geflüchtete Familien mit ihren Kindern
Skip to content