Solidarität ist einer der wichtigsten Bausteine einer demokratischen Gesellschaft. Sie bedeutet mitfühlen und sich für andere stark machen – auch ohne eigene Betroffenheit. Solidarität zeigen ist das, was Privilegierte für andere Menschen tun können, indem sie ihre Privilegien richtig einsetzen.

Der Begriff Ally (Mehrzahl Allies) kommt aus dem englischen und bedeutet Verbündete*r, Unterstützer*in, Fürsprecher*in.

Das heißt, du kannst dich mit betroffenen, jeglicher Art von Diskriminierung, verbünden, wobei du selbst kein Teil der diskriminierten Gruppe bist. Als weiße Frau für Schwarze Frauen, als Mann für Frauen, als Cis-Person für die LGBTIQ* Community, gegen Ableismus und und und.

Wichtig ist, dass die Arbeit und die Bemühungen von Verbündeten von den Menschen, mit denen sie sich verbünden wollen, anerkannt werden. Allyship ist keine Selbstdefinition.

 

Jede*r kann ein Ally sein!

 


Du möchtest mehr über das Thema erfahren?

  • Was ist eigentlich… Ally sein? https://frauenseiten.bremen.de/blog/was-ist-eigentlich-ally/
  • Rosapedia: Was ist ein Ally? https://www.youtube.com/watch?v=Gp9HOD3DMIs&t=24s
Skip to content